Schulleben

„Immer mit der Ruhe…
und dann eins nach dem anderen…”

(zu finden bei Astrid Lindgren)

„Gemeinsam sind wir stark!”

Liebe Eltern, liebe Besucher,

zur Erläuterung der Situation:
Das momentane Aussehen unserer Schule ergibt sich aus in den vergangenen Tagen durchgeführten umfangreichen Brandschutzmaßnahmen. Informationen für die Eltern, Wegweiser für Besucher usw. finden Sie zurzeit nur noch auf unserer Homepage und besonders wichtige Informationen von außen an der Eingangstür. AG Pläne /Tagesabläufe, Therapiezeiten usw. für die Kinder versuchen wir auf dem Schulhof anzubringen.
Bisher kannten Sie unser Haus als Lebensraum Schule von 8.00 - 16.00 Uhr mit großer Wohlfühlatmosphäre und ansprechender Lernumgebung, von den Kindern gestaltet, kreativ und informativ.
Wir arbeiten daran, dass es wieder so wird. Gerne nehmen wir dabei Ihre kreativen Ideen und Ihre Unterstützung an.
Wie sagte ein Kind, gemäß Astrid Lindgren, unserer Schulpatronin:

„Gemeinsam sind wir stark!”

 





Kölle alaaf!

Sankt Martin

   

Einschulung

Am 25.08.2016 begrüßten wir unsere neuen Erstklässler im Theaterraum unserer Schule. Unsere Schulleiterin Frau Jansen stellte Kindern und Eltern das Motto der Astrid - Lindgren - Schule vor, das die Kinder der 3b (Eisbärenklasse) in ihrem Willkommenslied und in gekonnt vorgetragenen Gedichten noch einmal verdeutlichten. Die Schulneulinge schauten mit Freude dem Theaterstück der 3a (Geißböckchenklasse) „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte” zu. Die 2b (Maulwurfklasse) unterhielt mit zwei englischen Liedern. Im Anschluss an ihr "Mitmachlied" gingen die "Kängurus" und die "Erdmännchen" mit ihren Teams von Lehrerinnen und OGS - Mitarbeitern in ihre Klassenräume zur ersten Schulstunde.




Unsere Klassenfahrt nach Tondorf/ Eifel

Die Klassenfahrt der 4a/ Zebra-Klasse ging nach Tondorf in der Eifel. Dort bewohnten wir in Haus Nikolaus unsere schönen Zimmer. Auf dem ehemaligen Schulhof konnten wir spielen, Inliner fahren und auf Bäume klettern.
Bei unseren Wanderungen in den Tondorfer Wald bauten wir aus Äste unsere Baumhütten.
In Nettersheim sammelten wir Fossilien auf einem Acker. Sie sind 380 Millionen Jahre alt! Alle Versteinerungen haben wir mit nach Hause gebracht und bestimmt.
An unserem Abschlußabend gab es viele Vorführungen. Bei den Sketchen haben wir am meisten gelacht!